OxfamUnverpackt: mit allen Wassern gewaschen!

Mädchen in Bangladesh lernen bei einer Informationsveranstaltung spielerisch, wichtige  Hygienemaßnahmen zu treffen. © Tom Pietrasik/Oxfam
Mädchen in Bangladesh lernen bei einer Informationsveranstaltung spielerisch, wichtige Hygienemaßnahmen zu treffen. © Tom Pietrasik/Oxfam

Am 22. März ist Weltwassertag. Weltweit haben 748 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser. Damit niemand mehr auf dem Trockenen sitzen bleibt, haben wir bei OxfamUnverpackt Geschenke, mit denen Du vielen Menschen nicht nur eine Hand, sondern auch das Wasser reichen kannst!

Eines der grundlegendsten Menschenrechte ist das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. Doch Krisen, wie Naturkatastrophen, Hungersnöte, bewaffnete Konflikte und Epidemien kosten jedes Jahr Hundertausende Menschen das Leben und bedrohen die Existenz von Millionen. In solchen Fällen leisten Oxfam’s Teams vor Ort Nothilfe. Oxfams Schwerpunkt liegt dabei auf der Wasser-, Sanitär- und Hygieneversorgung – kurz WASH – für die wir ein weltweit anerkannter Experte bei humanitären Katastrophen sind. Warum gerade dieser Bereich so wichtig ist, das zeigen wir Dir hier:

Damit das Glas immer voll ist…

Mit dem Trinkwasser für 50 Menschen kannst Du u. a. Projekte, wie die Errichtung von Trinkwasseranschlüssen in Flüchtlingscamps unterstützen. © Tegid Cartwright/OxfamMit dem Trinkwasser für 50 Menschen kannst Du u. a. Projekte, wie die Errichtung von Trinkwasseranschlüssen in Flüchtlingscamps unterstützen. © Tegid Cartwright/Oxfam
Mit dem Trinkwasser für 50 Menschen kannst Du u. a. Projekte, wie die Errichtung von Trinkwasseranschlüssen in Flüchtlingscamps unterstützen. © Tegid Cartwright/Oxfam

Besonders in überfüllten Flüchtlingscamps und Notunterkünften sind die hygienischen Bedingungen oft sehr schlecht. Durchfallerkrankungen und Seuchen können sich schnell ausbreiten. Für die ohnehin geschwächten Kinder, Frauen und Männer kann das tödlich enden. Sauberes Wasser zum Trinken, Kochen und Waschen ist daher überlebenswichtig.

Das Flüchtlingscamp Hassansham liegt etwa 50 km von Mossul, Irak entfernt. Hunderte Familien fliehen täglich vor den andauernden Kämpfen in der Stadt und der Umgebung. Oxfam hat im Camp Wasser-Tanks installiert und errichtet feste Toiletten. Außerdem erhalten die Familien vor Ort Decken, Solarlampen, Hygiene-Kits und andere lebenswichtige Dinge von Oxfam.

Damit alles im Eimer ist…

Die Oxfam-Eimer warten 2013 in einer Lagerhalle auf ihren Einsatz auf den Phillippinen. © Jire Carreon/OxfamDie Oxfam-Eimer warten 2013 in einer Lagerhalle auf ihren Einsatz auf den Phillippinen. © Jire Carreon/Oxfam
Die Oxfam-Eimer warten 2013 in einer Lagerhalle auf ihren Einsatz auf den Phillippinen. © Jire Carreon/Oxfam

Bei Oxfam ist alles im Eimer! Und das ist gut so, denn da gehört Trinkwasser auch hin! Damit Familien in Not sich vor Ansteckung durch  verschmutztes Wasser schützen können, hat Oxfam spezielle verschließbare Plastikeimer mit Zapfhahn entwickelt. Darin kann das kostbare Nass sicher transportiert und aufbewahrt werden. Im Jahr 2000 hat unser Eimer sogar den „Millennium Design Award for Innovation“ gewonnen.

Jeden Tag rettet der Oxfam-Wassereimer Leben – so auch auf den Philippinen, wo Ende 2013 der Taifun „Haiyan“ eine Spur der Verwüstung hinterließ. In den ersten Monaten nach der Katastrophe unterstützen unsere Nothilfe-Teams insgesamt 550.000 Kinder, Frauen und Männer mit Wasser und Oxfam-Eimern.

Damit nichts in die Hose geht…

Die 18-jährige Fatima Bintu Kamara vor der Latrine an ihrer Schule in Sierra Leone. © Tommy Trenchard/ OxfamDie 18-jährige Fatima Bintu Kamara vor der Latrine an ihrer Schule in Sierra Leone. © Tommy Trenchard/ Oxfam
Die 18-jährige Fatima Bintu Kamara vor der Latrine an ihrer Schule in Sierra Leone. © Tommy Trenchard/ Oxfam

Die richtige Entsorgung der Notdurft ist entscheidend, um den Ausbruch von Krankheiten in Krisengebieten zu verhindern oder einzudämmen. Oxfam errichtet in solchen Gebieten daher Latrinen und Waschgelegenheiten. Diese sind stets nach Geschlechtern getrennt, um die Privatsphäre insbesondere von Frauen zu schützen.

Die 18-jährige Fatima Bintu Kamara ist eine von 600 Schülerinnen und Schülern an der Port Loko's Educaid High School in Sierra Leone. Viele der Kinder haben während der Ebola-Krise Familienmitglieder verloren. Fatima erzählt uns: „Mit Eurer Hilfe hat uns der Ebolavirus verschont. Durch Oxfam können wir uns regelmäßig die Hände mit Seife waschen und haben alles über die Krankheit und den Umgang mit ihr erfahren.“

Damit alles immer flüssig ist…

Die Brunnen in Burundi machen es vor allem den Frauen und Mädchen einfacher, Wasser zu holen. © OxfamDie Brunnen in Burundi machen es vor allem den Frauen und Mädchen einfacher, Wasser zu holen. © Oxfam
Die Brunnen in Burundi machen es vor allem den Frauen und Mädchen einfacher, Wasser zu holen. © Oxfam

Der Bürgerkrieg hat in Burundi bis heute seine Spuren hinterlassen. Große Teile der Infrastruktur sind immer noch zerstört. Dazu gehört auch die Trinkwasserversorgung. Oxfams Partner OAP baut deshalb Wassersysteme für Schulen, Gesundheitszentren und ganze Nachbarschaften in der Provinz Bujumbura Rural. Sauberes Quellwasser von den Berghängen wird über viele Kilometer durch Rohre und Zwischenreservoirs in Dörfer geleitet, wo die Menschen es zapfen können.

Das bedeutet gleichzeitig eine enorme Arbeitserleichterung für Frauen und Mädchen, deren Aufgabe das Wasserholen ist. Sie müssen nun nicht mehr kilometerweit laufen, um – im Zweifelsfall verschmutztes – Wasser aus Tümpeln oder Flüssen zu holen.

Jilena Pinedas Sohn lässt sich – nicht ganz freiwillig – von seiner Mutter waschen, bevor er zur Schule geht. Philippinen. © Tessa Bunney
Jilena Pinedas Sohn lässt sich – nicht ganz freiwillig – von seiner Mutter waschen, bevor er zur Schule geht. Philippinen. © Tessa Bunney

Du möchtest Projekte wie WASH unterstützen und Menschen dabei helfen, wieder Oberwasser zu gewinnen? Dann geh auf OxfamUnverpackt.de. Ob für Deine Freundin, Deinen Papa oder die netten Kollegen – bei OxfamUnverpackt findest Du garantiert zu jedem Anlass das passende Geschenk!

Wenn Du noch mehr Geschichten und Wissenswertes rund um OxfamUnverpackt lesen willst oder auf der Suche nach einZiegartigen Geschenken bist, dann schau doch einfach regelmäßig auf unserem Blog oder auf facebook.com/OxfamUnverpackt vorbei.

Kommentare

Kommentar schreiben

Bild-CAPTCHA
Bitte gib die Buchstaben-Zahlen-Kombination aus dem Bild ein.