Ein "Rondereza" auf Tour

Steine formen, trocknen, anordnen, verputzen: Nach der Fertigstellung ist der kleine Herd aus Lehm und Schamottsteinen ein wahres Energiesparwunder. "Rondereza" wird er auf dem Hochplateau Minembwe im Süd-Kivu in der Demokratischen Republik Kongo genannt und hat sich hier zu einem richtigen Renner entwickelt.

Hochzeitsgeschenke für Paare, die schon alles haben

Sommerzeit ist Heiratszeit! Wer von Euch ist nicht mindestens zu einer Hochzeit eingeladen in diesem Jahr? Und jedes Mal sucht man ein richtig besonderes Hochzeitsgeschenk, das den Brautleuten lange in Erinnerung bleiben wird. Gar nicht so einfach: Kochtöpfe hat das Paar schon, ein Bügeleisen ist eher peinlich und einfach nur Geld schenken total unpersönlich? Dann haben wir etwas für Dich.

„Ernten können versagen, Nutztiere nicht“

Familie Chisoni in Malawi (Foto: Oxfam)
Familie Chisoni in Malawi (Foto: Oxfam)

Luka und Mefa Chisoni aus dem Dorf Kianga im Süden Malawis nehmen an einem Oxfam-Projekt teil, das sie dabei unterstützt, sich dem Klimawandel besser anzupassen: Durch robustes Saatgut, bessere Bewässerung oder Nutztiere sollen sie ihre Lebensgrundlagen sichern können. Familie Chisoni hat Ziegen erhalten.

Der Erfolg einer Freundschaft

Ahmarich und Zaritu mit ihrer Kuh in Äthiopien (Foto: Oxfam)
Ahmarich und Zaritu mit ihrer Kuh in Äthiopien (Foto: Oxfam)

Ahmarich und Zaritu sind zwei langjährige Freundinnen, die in einer kleinen ländlichen Gemeinde im südlichen Äthiopien leben. Die beiden sind trotz ihres Altersunterschieds von 15 Jahren sehr enge Freundinnen, was auch daran liegt, dass den beiden Frauen in ihrem Leben ähnliches wiederfahren ist. Sowohl die 40-jährige Ahmarich, als auch die 55-jährige Zaritu ernähren Familien von sieben bzw. acht Personen und beide Frauen haben ihre Ehemänner vor vielen Jahren verloren.

Für Spätzünder und Papiersparer: die neue Oster-E-Card

Du wunderst Dich, wie jetzt schon wieder Ostern sein kann? Weihnachten ist doch gerade vorbei und nun wird es eng für Ostergeschenke? Oder konntest Du Dich einfach nicht entscheiden? Vielleicht willst Du Deine Lieben aber auch mit einem originellen und umweltfreundlichen Geschenk überraschen. Für Dich haben wir das perfekte Geschenk: Das Osterhuhn, das per E-Card sofort in den digitalen Postkasten flattern kann. Damit bist Du auch Ostersonntag noch pünktlich.

Unser Hase ist ein Huhn!

„Huch!“ haben wir gedacht, als der Osterhase uns mitteilte, dass er dieses Jahr keine Lust hat, Eier zu verteilen. Stattdessen hat er sich auf die Osterinseln abgesetzt und legt seine Läufe hoch. Ein Skandal! Gegönnt sei es ihm zwar – es ist schließlich anstrengend Jahr aus Jahr ein die Osternester zu füllen – aber wer soll an seiner Stelle nur all die Suchenden zu Ostern beglücken?

Geschenke für starke Frauen

Frauengemeinschaftshaus in Pakistan (Foto: Oxfam Deutschland)
Frauengemeinschaftshaus in Pakistan (Foto: Oxfam Deutschland)

Am 8. März ist Frauentag – der UN-Tag für die Rechte von Frauen. Auch in Oxfams Arbeit spielt die Stärkung von Frauen eine große Rolle – nicht nur am Frauentag. Mit den Geschenken von OxfamUnverpackt unterstützt du diese Arbeit, zum Beispiel in Pakistan: Im Jahr 2012 hat Oxfams Partnerorganisation Saibaan in den Dörfern Makhan Mohri, Ghanila und Jargali drei neue Gemeinschaftshäuser gebaut. Dort können sich Mädchen und Frauen treffen und austauschen, Wissen erwerben und neue Fähigkeiten erlernen.

Goodbye 2012, Hallo 2013

Wieder ein Jahr vorbei ... und wieder ein Rekord: 2012 sind so viele unverpackte Geschenke verschenkt worden wie noch nie. Tausende Menschen sind damit überrascht worden – zum Geburtstag, zur Hochzeit, zu Weihnachten. Und gleichzeitig ist vielen Menschen in armen Ländern geholfen worden – mit Ziegen, Schafen, Schulbänken und -büchern, Brunnen sind gebohrt, sauberes Trinkwasser ist verteilt worden.

Ziggy Ziegfried reist nach Südsudan

Heute öffnet Ihr gewissermaßen das Türchen Nummer 18 und ich stelle euch ein ganz neues Projekt von Oxfam Deutschland vor – gleich dazu das passende Geschenk von OxfamUnverpackt: Trinkwasser! Im Südsudan gibt es seit seiner Unabhängigkeit bittere Probleme. Wegen anhaltender Kämpfe in den grenznahen Gebieten des Sudans fliehen Tausende Menschen in das junge Land. Die Flüchtlinge benötigen dringend Trinkwasser.

Seiten