Unser Hase ist ein Huhn!

„Huch!“ haben wir gedacht, als der Osterhase uns mitteilte, dass er dieses Jahr keine Lust hat, Eier zu verteilen. Stattdessen hat er sich auf die Osterinseln abgesetzt und legt seine Läufe hoch. Ein Skandal! Gegönnt sei es ihm zwar – es ist schließlich anstrengend Jahr aus Jahr ein die Osternester zu füllen – aber wer soll an seiner Stelle nur all die Suchenden zu Ostern beglücken?

Geschenke für starke Frauen

Frauengemeinschaftshaus in Pakistan (Foto: Oxfam Deutschland)
Frauengemeinschaftshaus in Pakistan (Foto: Oxfam Deutschland)

Am 8. März ist Frauentag – der UN-Tag für die Rechte von Frauen. Auch in Oxfams Arbeit spielt die Stärkung von Frauen eine große Rolle – nicht nur am Frauentag. Mit den Geschenken von OxfamUnverpackt unterstützt du diese Arbeit, zum Beispiel in Pakistan: Im Jahr 2012 hat Oxfams Partnerorganisation Saibaan in den Dörfern Makhan Mohri, Ghanila und Jargali drei neue Gemeinschaftshäuser gebaut. Dort können sich Mädchen und Frauen treffen und austauschen, Wissen erwerben und neue Fähigkeiten erlernen.

Goodbye 2012, Hallo 2013

Wieder ein Jahr vorbei ... und wieder ein Rekord: 2012 sind so viele unverpackte Geschenke verschenkt worden wie noch nie. Tausende Menschen sind damit überrascht worden – zum Geburtstag, zur Hochzeit, zu Weihnachten. Und gleichzeitig ist vielen Menschen in armen Ländern geholfen worden – mit Ziegen, Schafen, Schulbänken und -büchern, Brunnen sind gebohrt, sauberes Trinkwasser ist verteilt worden.

Ziggy Ziegfried reist nach Südsudan

Heute öffnet Ihr gewissermaßen das Türchen Nummer 18 und ich stelle euch ein ganz neues Projekt von Oxfam Deutschland vor – gleich dazu das passende Geschenk von OxfamUnverpackt: Trinkwasser! Im Südsudan gibt es seit seiner Unabhängigkeit bittere Probleme. Wegen anhaltender Kämpfe in den grenznahen Gebieten des Sudans fliehen Tausende Menschen in das junge Land. Die Flüchtlinge benötigen dringend Trinkwasser.

Ein Weihnachts-Hoch auf die Ehrenamtlichen

Ich schaue in meinen schicken Adventskalender von OxfamUnverpackt und da sehe ich: Es ist Internationaler Tag des Ehrenamtes! Prima, wie wäre es mit einem Besuch in Südafrika? Dort arbeitet unter anderem Theresa, eine von Oxfams zahlreichen Helferinnen, die mit der freiwilligen Pflege von Menschen, die an AIDS erkrankt sind, einen fantastischen Job macht. Mit meinem Speedy-Ziegy-Schlitten mache ich mich auf den Weg…ab zur Arbeit mit Theresa.

Los geht´s auf die unverpackte Adventsreise

Heute ist der 1. Dezember und der hat gleich zwei Bedeutungen: Zum einen starte ich heute meine Adventsreise, zu der ich euch aller herzlichst einlade! Ich bin ganz aufgeregt und freue mich auf die Menschen, die ich treffe, die Dinge, die ich erlebe und auf euch natürlich. Jeden Tag poste ich euch auf Facebook Spannendes aus der OxfamUnverpackt-Welt – Geschichten, Bilder und alles, was mir auf meiner Reise begegnet – rund um unsere unverpackten Geschenke. Ihr dürft auch mitmachen und habt dabei immer wieder die Chance, etwas zu gewinnen. Meine Reise könnt ihr natürlich auch auf Oxfam.Unverpackt.de verfolgen.

Welttoilettentag: Verkackt? Die Latrine ist dein Geschenk zur Versöhnung

Vermasselt, verhunzt, verbockt: Es gibt viele Worte, die man nutzen kann, wenn man so richtig Scheiße gebaut hat. Ob du das Auto deiner Schwester eine an eine Laterne manövriert hast oder deinen besten Kumpel in einer wichtigen Situation vernachlässigt hast, kein Wort täuscht darüber hinweg, dass es jetzt an der Zeit ist, sich ins Zeug zu legen. Ein Geschenk kann bei der Entschuldigung helfen.

 Um die Gunst deiner Lieben wiederzugewinnen, braucht es echten Herzenseinsatz und die Hilfe von OxfamUnverpackt! Vergiss Schokolade, Blumen und Butterkuchen: Mit unserem unverpackten Geschenk „Latrine“ kannst du punkten – zum Welttoilettentag am 19. November!

Seiten