Frauen

Frauen

Geschenke für echte Powerfrauen

Nachdem Boxen vom Taliban Regime lange Zeit verboten wurde, erfährt der Sport nun ein Comeback in Afghanistan. Zum ersten Mal in der Geschichte hat das Land seit 2007 sogar einen Verband für Amateurboxerinnen. © Abbie Trayler-Smith/ Oxfam
Nachdem Boxen vom Taliban Regime lange Zeit verboten wurde, erfährt der Sport nun ein Comeback in Afghanistan. Zum ersten Mal in der Geschichte hat das Land seit 2007 sogar einen Verband für Amateurboxerinnen. © Abbie Trayler-Smith/ Oxfam

Ob Freundin, eine liebe Kollegin, Mama oder die Schwester – es gibt sicherlich einige Frauen in Deinem Leben, denen Du gerne einmal Danke sagen möchtest. Die perfekte Gelegenheit dafür ist am 8. März – denn dann feiern wir den Frauentag! Noch immer kämpfen viele Frauen überall auf der Welt für ihre Rechte. Mit diesen Geschenken von OxfamUnverpackt kannst Du sie dabei unterstützen!

Noch immer sind Frauen in wichtigen Bereichen des öffentlichen Lebens kaum vertreten. Weltweit leiden Frauen und Mädchen unter Gewalt und Unterdrückung. Weil sie oft über weniger Bildung und Einfluss verfügen, rechtlich schlechter gestellt sind und  seltener Zugang zu Ressourcen wie Land oder Kredit als Männer haben, bilden Frauen die Mehrheit der Menschen, die in Armut leben.

Hier sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht

Gudile Nasine ist Frauenbeauftragte bei Oxfams Partnerorganisation UGEAFI © Reinhild Schumacher/ Oxfam Deutschland
Gudile Nasine ist Frauenbeauftragte bei Oxfams Partnerorganisation UGEAFI © Reinhild Schumacher/ Oxfam Deutschland

Gute Luft, kühler Schatten, Früchte und Holz: Überall auf der Welt sind Bäume ein wichtiger Beitrag zur Lebensqualität. In der Demokratischen Republik Kongo wurden zahlreiche Wälder abgeholzt, um während kriegerischer Konflikte Verstecke für Kämpfer zu zerstören und um die Bäume als Brennholz zu verfeuern.  Auf den schwer zugänglichen Hochplateaus von Minembwe und Itombwe in der Provinz Süd-Kivu sind die Folgen nun zu spüren.

Frauen und Mädchen müssen lange, beschwerliche Wege zurücklegen, um an Feuerholz zu gelangen – die einzige Energiequelle auf dem kühlen Hochplateau. Für einen Schulbesuch oder Bewirtschaftung von Feldern bleibt immer weniger Zeit. 

Seit einigen Jahren unterstützt Oxfam die Partnerorganisation UGEAFI dabei, die Wiederaufforstung zielgerichtet anzugehen. UGEAFI ist seit 20 Jahren in dem Projektgebiet tätig und hilft der Bevölkerung, Saatgut auszubringen, Setzlinge zu pflanzen und in Zukunft unabhängig weiterarbeiten zu können. Die Erfolge können sich sehen lassen. Über 900.000 Bäume konnten bereits gepflanzt werden.

Wir machen Stimmung gegen Ungleichheit

Grafik: Die 85 reichsten Menschen der Welt besitzen ebenso viel, wie die ärmsten 3,5 Milliarden.
Die 85 reichsten Menschen der Welt besitzen ebenso viel, wie die ärmsten 3,5 Milliarden.

Ungleichheit ist ein Thema, dass sich leider noch immer wie ein roter Faden rund um den Planeten zieht. In Südafrika erschwert die Hautfarbe den Zugang zu höherer Bildung. Im Irak müssen die Yeziden als religiöse Minderheit immer wieder um ihr Leben bangen. In Indien fürchten sich schwule Männer auf Grund ihrer Sexualität bei sexuellem Missbrauch die Polizei zu verständigen, die dort oft selbst Täter ist. Ökonomisch sieht es weltweit so aus, dass die 85 reichsten Menschen der Welt ebenso viel besitzen wie die ärmsten 3,5 Milliarden. Solche Beispiele finden sich leider an vielen Stellen.

Geschenke für starke Frauen

Frauengemeinschaftshaus in Pakistan (Foto: Oxfam Deutschland)
Frauengemeinschaftshaus in Pakistan (Foto: Oxfam Deutschland)

Am 8. März ist Frauentag – der UN-Tag für die Rechte von Frauen. Auch in Oxfams Arbeit spielt die Stärkung von Frauen eine große Rolle – nicht nur am Frauentag. Mit den Geschenken von OxfamUnverpackt unterstützt du diese Arbeit, zum Beispiel in Pakistan: Im Jahr 2012 hat Oxfams Partnerorganisation Saibaan in den Dörfern Makhan Mohri, Ghanila und Jargali drei neue Gemeinschaftshäuser gebaut. Dort können sich Mädchen und Frauen treffen und austauschen, Wissen erwerben und neue Fähigkeiten erlernen.