Schulbücher

Schulbücher

Das Theodor-Fontane-Gymnasium läuft für den guten Zweck

Kurz vor dem Start zum 5. Oxfam-Spenden-Lauf © Oxfam Deutschland
Kurz vor dem Start zum 5. Oxfam-Spenden-Lauf © Oxfam Deutschland

Es ist windig, frisch und ab und an gibt es einen leichten Nieselregen. Kurz: Perfektes Laufwetter - das mit dem Warmwerden klappt dann schon ganz von selbst. Das wissen die Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern des Theodor-Fontane-Gymnasiums in Strausberg auch und so findet an diesem Wochenende bereits der 5. Oxfam-Spenden-Lauf statt, bei dem stolze 3124,57 € für OxfamUnverpackt-Geschenke gesammelt werden.

Nachhaltig Gutes tun

Insgesamt 23 Läufer/innen starten für 30 Minuten im Einzelrennen oder 60 Minuten im Paarlauf. Am Ende wird hier auf dem Sportplatz „Marienberg“ ein neuer Rekord aufgestellt. Doch das ahnt in diesem Augenblick noch keiner. Für das leibliche Wohl sorgt traditionsgemäß der Deutschleistungskurs des aktuellen Abiturjahrganges. So kurz vor dem Startpfiff scheint der Hunger allerdings noch nicht allzu groß. Dafür sind heißer Tee und Kaffee bei den fleißigen Helfer/innen umso gefragter.

Ein Schulbuch wird zum Superheld!

Das OxfamUnverpackt-Geschenk Schulbuch unterstützt mit seiner Superkraft, dem Wissen, zahlreiche Menschen auf ihrem Weg aus der Armut. © Oxfam Deutschland
Das OxfamUnverpackt-Geschenk Schulbuch unterstützt mit seiner Superkraft, dem Wissen, zahlreiche Menschen auf ihrem Weg aus der Armut. © Oxfam Deutschland

Dies ist die Geschichte von Cristelle Hébe aus Benin. Es ist eine heldenhafte Geschichte, denn Cristelle hat es mit Oxfams Unterstützung geschafft, trotz aller Hindernisse für eines ihrer wichtigsten Rechte einzustehen: Das Recht auf Bildung!

Seitdem Cristelle ein Jahr alt ist, lebt sie bei ihrer Großmutter. Diese kümmert sich auch noch um zwei weitere Kinder, Jungs im Alter von fünf und drei Jahren. Als Cristelle sechs Jahre alt war, wurde sie in die staatliche Grundschule von Gbégamey Nord eingeschult. Sie war eine fleißige Schülerin, doch schon nach zwei Jahren musste sie die Schule wieder verlassen, da sich ihre Großmutter die notwendigen Materialien wie zum Beispiel Schulbücher nicht mehr leisten konnte. Also begann Cristelle zu arbeiten und ihrer Großmutter beim Verkauf auf dem Markt auszuhelfen.

Im Turbogang zum ABC

Cristelle Hébe im Klassenraum © Oxfam Deutschland/ Stefanie Beck
Cristelle (14) im Klassenraum auf einem Markt in Cotonou © Oxfam Deutschland/ Stefanie Beck

In Benin in Westafrika gehen weniger als die Hälfte der Kinder zur Schule. Eine von ihnen ist die 14-jährige Cristelle Hébe. Als sie sechs Jahre alt ist, wird sie zwar in die staatliche Grundschule von Gbégamey eingeschult. Doch schon nach knapp zwei Jahren kann sich die Großmutter, bei der Cristelle lebt, die Ausgaben für Schulmaterialien nicht mehr leisten und nimmt das Mädchen wieder von der Schule. 

Lesen und Lernen auf knapp 2.000 Metern Höhe

Bibliothekar Jacques Gasambo in der Bibliothek der Isoko Schule auf dem Hochplateau von Minembwe (Foto: Reinhild Schumacher/Oxfam Deutschland)
Bibliothekar Jacques Gasambo in der Bibliothek der Isoko Schule auf dem Hochplateau von Minembwe (Foto: Reinhild Schumacher/Oxfam Deutschland)

Mit Oxfams Unterstützung wurde im April 2011 die Bibliothek in der Isoko Schule auf dem Hochplateau von Minembwe gebaut. Schulbücher und Unterrichtsmaterialien hat Oxfams lokale Partnerorganisation UGEAFI in der Region gekauft und im Geländewagen auf das Hochplateau gebracht. Unterstütze am Welt-Alphabetisierungstag Menschen wie Jacques Gasambo und die Schüler/innen der Isoko Schule mit den OxfamUnverpackt Geschenken