Stimme für Frauen

Stimme für Frauen

Wir machen Stimmung gegen Ungleichheit

Grafik: Die 85 reichsten Menschen der Welt besitzen ebenso viel, wie die ärmsten 3,5 Milliarden.
Die 85 reichsten Menschen der Welt besitzen ebenso viel, wie die ärmsten 3,5 Milliarden.

Ungleichheit ist ein Thema, dass sich leider noch immer wie ein roter Faden rund um den Planeten zieht. In Südafrika erschwert die Hautfarbe den Zugang zu höherer Bildung. Im Irak müssen die Yeziden als religiöse Minderheit immer wieder um ihr Leben bangen. In Indien fürchten sich schwule Männer auf Grund ihrer Sexualität bei sexuellem Missbrauch die Polizei zu verständigen, die dort oft selbst Täter ist. Ökonomisch sieht es weltweit so aus, dass die 85 reichsten Menschen der Welt ebenso viel besitzen wie die ärmsten 3,5 Milliarden. Solche Beispiele finden sich leider an vielen Stellen.

Frauen stärken Frauen - Reiseberichte von zwei Oxfam-Botschafterinnen zum Weltfrauentag

Heute ist der Weltfrauentag! Ein Tag zu Ehren der Frau und für ihre Rechte. Seit vielen Jahrzehnten wird dieser Tag am 8. März gefeiert, und die Gründe dafür gehen nicht aus. Es fing alles damit an, dass Frauen zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihr Wahl- und Stimmrecht einforderten. Später demonstrierten oder streikten sie gegen den Krieg, in den 60er Jahren gingen sie für Gleichberechtigung in der Gesellschaft auf die Straße. Heute kämpfen Frauen für gleiche Löhne und um Jobs in Spitzenpositionen.