Ziggy backt: Bratapfeltörtchen mit Baiser

Wenn schon die Stadt nicht im schönen winterlichen Weiß erstrahlt, dann toppen wir eben unsere letzte Leckerei aus unserer Weihnachtsback-Serie mit einer Schneehaube aus Baiser: Ziggys Bratapfeltörtchen mit Baiser und einem Schuss Glück. Dieses heldenhaft, köstliche Gebäck ist nicht nur ein toller Hingucker auf der festlichen Tafel, sondern auch überzogen mit Baiser aus Eiern, die Gutes tun – Denn diese sichern die Ernährung von Familien in armen Ländern und unterstützen sie somit auf ihrem Weg aus der Armut! Ein EInzigartiges Geschenk! Viel Spaß beim Backen!

Zutaten:

Für den Teig:                                   Für die Mascarpone-Creme:
150 g Butter                                      150 g Frischkäse
4 Eier                                                150 g Mascarpone
150 g Zucker                                     40 g Zucker
200 g gemahlene Haselnüsse           Abrieb von 1/4 Zitrone
50 g Mehl
1 TL Backpulver

Für das Bratapfelkompott:              Für das Baiser:
700g Äpfel                                          4 Eiweiß
Saft von 1/4 Zitrone                            60 g Zucker
1 TL Zimt
1 EL Aprikosenkonfitüre
2 EL Speisestärke
40 g Mandelstifte
40 g Marzipan

Auf geht's:

Ziggy's Weihnachtsbäckerei: Bratapfeltörtchen mit einem Schuss Glück! © Oxfam Deutschland
Backofen auf 180°C vorheizen. Für den Teig Butter, Eier und Zucker cremig rühren. Haselnüsse, Mehl und Backpulver unterheben. Teig in eine Springform füllen und glattstreichen. 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Äpfel schälen und in Stückchen schneiden. Mit Zitronensaft, Zimt und Konfitüre mischen. In einen Topf geben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Marzipan in kleine Stückchen schneiden und mit den Mandelstiften unter das Kompott rühren. Abkühlen lassen.

Mit Dessertringen (8cm) Kreise aus dem Teig stechen. Mascarpone, Frischkäse, Zitronenabrieb und Zucker zu einer glatten Masse rühren und in die Dessertringe streichen. Anschließend das Apfelkompott auf die Törtchen verteilen.

Eiweiß für das Baiser steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und in Tupfern auf die Törtchen geben. Das Baiser mit einem Küchenbrenner leicht bräunen. Zuletzt noch einen Schuss Glück dazu und fertig sind die Törtchen!

Einfach EInzigartig und heldenhaft fair!

Sei EInzigartig und verschenke "Sechs Eier" von OxfamUnverpackt zu Weihnachten! © Oxfam DeutschlandAus Eiern kann man nicht nur ein leckeres Baiser machen - sie können auch Menschen in armen Ländern dabei unterstützen, sich einen Weg aus der Armut zu schaffen! Damit Familien in Not sich alternative Einkommensquellen aufbauen können, beschafft Oxfams Partner in Mosambik Hühner für sie. Deren Eier sind gesunde Nahrung. Außerdem können Küken gezüchtet und auf dem Markt verkauft werden. Jedes Küken, das aus diesem Gelege schlüpft, legt später selbst Eier – als Beitrag zu einem dauerhaften Lebensunterhalt. Egal, ob der Nachwuchs ausgebrütet wird oder auch mal ein Ei in der Pfanne landet: Dieses Geschenk sorgt für Ei(n)kommen. Also, sei EInzigartig und verschenke zu Weihnachten ein Geschenk von OxfamUnverpackt! Unsere PDF-Karten zum Selbstausdrucken und unsere E-Cards kommen sogar noch pünktlich, wenn Du erst Heiligabend bestellst!

Das OxfamUnverpackt-Team wünscht Euch einen guten Appetit! Wenn Ihr Fragen oder Ideen zu den Rezepten habt, schreibt sie gern in die Kommentare! Nächste Woche erwartet Euch ein weiteres leckeres Rezept aus Ziggy’s Weihnachtsbäckerei – seid gespannt!

Und wenn Ihr noch mehr Superhelden-Geschichten lesen wollt oder auf der Suche nach heldenhaften Weihnachtsgeschenken und tollkühnen Rezepten seid, dann schaut regelmäßig auf unserem Blog oder auf facebook.com/OxfamUnverpackt vorbei. Unter dem Hashtag #heldenhaft erwarten Euch dort in der Weihnachtszeit zahlreiche spannende Beiträge!

Kommentare

Kommentar schreiben

Bild-CAPTCHA
Bitte gib die Buchstaben-Zahlen-Kombination aus dem Bild ein.