Film ab gegen Kohlekraft! Klima schützen, Armut verhindern.

Wir ihr ja bereits wisst, setzt sich Oxfam nicht nur durch Projekte in armen Ländern vor Ort für eine gerechte Welt ohne Armut ein. Auch durch Kampagnen hier in Deutschland und auf Veranstaltungen wie dem G8- oder G20-Gipfel versuchen wir, die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen, dass wir reichen Industrieländer sowohl die Verantwortung als auch verschiedenste Möglichkeiten haben, Menschen dabei zu unterstützen, sich aus ihrer Armut zu befreien. Klimapolitik ist dabei ein besonders wichtiges Thema für uns, da die Folgen des Klimawandels, wie Stürme, Dürren und Überschwemmungen vor allem Menschen in armen Ländern treffen. Deshalb gefährdet Klimawandel Entwicklung und verschlimmert die weltweite Armut.

Zu diesem Thema gibt es einen neuen Kinospot von Oxfam Deutschland der zeigt, dass Kohlekraftwerke in Deutschland den Klimawandel verschärfen. Denn jährlich feuern Kohlekraftwerke in Deutschland 300 Mio. Tonnen CO2 ab. Um eine Verschlimmerung des Klimawandels zu verhindern, setzt sich Oxfam Deutschland daher gegen den Bau neuer Kohlekraftwerke in Deutschland ein. Der Spot wurde am 14. Februar während der 60. Berlinale erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und ist nun auch auf unserer Website zu sehen. Film ab:

Kommentare

Kommentar schreiben

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.