Anlässe

Verschenke Liebe satt zum Valentinstag!

Mit Geschenken wie einem Nahrungspaket von OxfamUnverpackt kannst Du beispielsweise Menschen im Südsudan unterstützen.
Über vier Millionen Südsudanes*innen mussten bereits vor den kriegerischen Auseinandersetzungen in ihrem Land fliehen. Die Hälfte der Bevölkerung leidet Hunger - unvorstellbar, aber wahr.

Biete dem Hunger die Stirn und verschenke Valentinstags-Überraschungen von OxfamUnverpackt. Mit unseren Nahrungspaketen unterstützt Du beispielsweise Familien aus dem Südsudan, die vor den kriegerischen Auseinandersetzungen in ihrem Land fliehen mussten. So erfreust Du nicht nur Deinen Schatz mit einem herzerwärmenden Geschenk, sondern tust gleichzeitig Gutes für Menschen in Not.

Ein Geschenk mit dem Rezept zum Verlieben

Weltfrauentag 2018

Operation Upgrade: Gemeinsam mit einer Partnerorganisation unterstützt Oxfam ein Projekt zur Existenzgründung für Frauen in Südafrika © Oxfam Deutschland
Operation Upgrade: Gemeinsam mit einer Partnerorganisation unterstützt Oxfam ein Projekt zur Existenzgründung für Frauen in Südafrika © Oxfam Deutschland

Schon vor über 100 Jahren wurde der erste Weltfrauentag begangen. In Deutschland wird er seit 1946 regelmäßig gefeiert. Der Tag ist somit ein idealer Anlass, den Frauen in Deinem Umfeld zu danken. Blumen und Pralinen? Mit OxfamUnverpackt verschenkst Du in diesem Jahr ein Versprechen!  

Ein Versprechen, dass sich der Einsatz für mehr Frauenrechte gelohnt hat. Und vor allem ein Versprechen darüber, dass wir auch weiterhin den Frauen auf der ganzen Welt dazu verhelfen werden, ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen.

Warum Frauen?

Der Großteil der ärmsten Menschen der Welt sind Frauen. Sie besitzen nur 9% des weltweiten Agrarlandes und verdienen global im Schnitt 23% weniger als Männer. Hinzu kommt, dass jeden Tag etwa 830 Frauen an den Folgen von Schwangerschaft und Geburt sterben. 99% von Ihnen leben in Entwicklungsländern, in denen Zwangsehen bis heute Alltag sind und alle zwei Sekunden ein minderjähriges Mädchen verheiratet wird. Offizielle Zahlen belegen, dass jede dritte Frau in ihrem Leben mindesten einmal körperliche oder sexuelle Gewalt erfährt.